home

aktuell

biografie

Passend zum diesjährigen Gartenthema «bitter, süss, sauer, scharf» experimentiere ich auf Einladung des Naturmuseums Thurgau mit Geschmacksrichtungen verschiedener Pflanzen, die im Museumsgarten gedeihen.

Seit jeher nutzen Menschen Pflanzen oder einzelne Teil davon als Nahrungs- und Genussmittel oder zu Heilzwecken und bringen damit vielfältigen Geschmack in unseren Gaumen. Der Pflanze selber dienen die Geschmacksstoffe zum Überleben. Im Museumsgarten gedeiht dieses Jahr eine ganze Auswahl verschieden schmeckender Pflanzen. Wir isolieren die einzelenen Geschäcker derselben und bringen sie in eine neue Erscheinungsform. Natürlich werden die Resultate anschliessend desgustiert.

Eintritt frei, ohne Anmeldung. Kommen und gehen sowie Mittun ist jederzeit möglich.

Museumsgarten Naturmuseum Thurgau
Freie Strasse 24
8510 Frauenfeld
Lageplan